Landesmeistertitel 2011 für Thomas Schmelzle

Am 22. Oktober 2011 hat in Pfinztal der diesjährige Landesmusiktag für Akkordeon stattgefunden. Die 17 Schülerinnen und Schüler der Musik- & Kunstschule Glock haben über fünf Altersgruppen verteilt erneut mit sehr großem Erfolg teilgenommen. Einige Schüler spielten in mehreren Kategorien, beziehungsweise als Duo, sodass insgesamt 24 Programme von der Musik- & Kunstschule Glock zum Vorspiel gebracht wurden.

10. Landesmusiktag Baden-Württemberg
Preisträger der Musik- & Kunstschule Glock

Thomas Schmelzle hat in der in zwei Kategorien teilgenommen und hat einen zweiten Preis in der Standardbass-Kategorie errungen und den Landesmeistertitel für sein Melodiebassprogramm. Jessica Winterholler ersielte sich sogar in beiden Kategorien ihrer Altersklasse den jeweils ersten Preis. Weitere erste Preise in ihren jeweiligen Kategorien erhielten Sophie Herzog und Angelika Vogel.

Karina Likai, John Jaufmann und Vitalij Krotov erreichten jeweils den zweiten Platz. Ein dritter Preis ging je an John Jaufmann und Vitalij Krotov. Die Podestplätze sind jeweils verbunden mit dem Präkat "hervorragend" und einem Pokal. Mit dem Prädikat hervorragend erzielte Melissa Forster den 4. Platz. Mit dem Prädikat "ausgezeichnet" wurden Simon Bullert, Philipp Bullert, Angelika Vogel, Juliana Kraus, Nelly Bool, Florian Bool und Alexander Schnell. Tim Hammermeister erreichte das Prädikat "sehr gut".

Für Evelyn Winterholler und Michael-William Fischer war es das erste Wertungsspiel. Bei ihrem Debüt erreichten beide jeweils das Prädikat "sehr gut". Angelika Vogel und John Jaufmann traten ebenfalls als Duo an und erreichten hier einen hervorragenden ersten Preis.

Das Jahr 2011 war insgesamt ein sehr erfolgreiches für die Musik- & Kunstschule Glock. Sie präntierte sich und ihre Schülerinnen und Schüler auf zahlreichen nationalen und internationalen Wettbewerben und Festivals. Den Auftakt gestaltete das Akkordeonfestival in Lettland gefolgt vom Bezirkswettbewerb, dem Wettbewerb im St. Petersburg in Russland, Morro d'Oro und Castelfidardo in Italien, sowie dem Landesmusiktag in Pfinztal. Jetzt bereiten sich die Solisten auf den Deutschen Akkordeonmusikpreis im nächsten Jahr vor. Wir wünschen ihnen dabei wieder alles Gute und viel Erfolg.